"> ">

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Diskothek Joy

  1. Wir gewähren grundsätzlich nur Personen den Zutritt zur Disco, die sich mit einem Lichtbildausweis ausweisen können.
  2. Es wird mit hohen Lautstärken gearbeitet. Ebenso werden Stroboskope, Nebelmaschinen, CO2 Effekte und Flammenwerfer verwendet. Mit dem Aufenthalt in der Diskothek wird dies akzeptiert und die Diskothek von etwaigen Schadensansprüchen aus Gesundheitsschäden freigesprochen.
  3. Während der gesamten Veranstaltung werden Foto- und Filmmaterial von den Besuchern angefertigt. Die Besucher erklären mit der Teilnahme an der Veranstaltung die Einwilligung der Herstellung, Vervielfältigung und Veröffentlichung des entstehenden Bildmaterials in jeder Art und zu jedem Zweck durch die Diskothek oder durch Dritte, soweit die Veröffentlichung im Zusammenhang mit der Diskothek steht. Der Gast kann sein Widerrufsrecht nutzen und eine Löschung der Medien beauftragen.
  4. Beim erneuten Betreten des Clubs muss der Gast wieder durch den Check-IN und wieder Eintritt bezahlen.
  5. Für das Lösen von Streitigkeiten ist unser Sicherheitspersonal zuständig. Jeder vom Personal ist mit Funkgeräten ausgestattet. Ruf und Alarmsysteme sind zudem an jedem Tresen verbaut. Bitte meldet Euch beim Personal. Wer selbst Hand anlegt du sich in Streitigkeiten einmischt ist nicht mehr unschuldig und erhält Hausverbot.
  6. Im Falle eines Brandes oder einer Evakuierung sind die ausgeschilderten Notausgänge zu benutzen.
  7. Das Mitbringen und Verzehr eigener Getränke ist untersagt.
  8. Den Anweisungen des Sicherheitsdienstes ist Folge zu leisten.
  9. Mutwillige Zerstörung unserer Einrichtung zieht sofortiges Hausverbot nach sich. Außerdem werden wir Schadensersatz einfordern und eine Anzeige erstatten.
  10. Das Verteilen Von Flyern und Werbematerial ist untersagt. Die Entfernung und die Reinigung werden der jeweiligen Person in Rechnung gestellt.
  11. Wer aufgrund von eigenem Fehlverhalte die Veranstaltung verlassen muss hat kein Anspruch auf Rückzahlungen von Tickets oder bezahlten Prepaidkarten.
  12. Alle Jacken, Mäntel, Taschen und Rucksäcke müssen an der Garderobe abgegeben werden der Garderobenpreis beträgt 2€
  13. Bedingt durch Bühnenshows kann es beim Einsatz von verschiedenen Flüssigkeiten zu Verunreinigung und Schäden an Kleidung und mitgeführten Gegenständen kommen der Besucher kommen. Ansprüche gegen die Diskothek oder den Veranstalter auf Schadenersatz wegen Schäden an Kleidung und mitgeführten Gegenständen der Besucher sind ausgeschlossen. Die Teilnahme der Veranstaltung auf Schadenersatz erfolgt hinsichtlich dieser Sachschäden auf eigene Gefahr.
  14. Der Brunnen ist ohne Begleitung vom Personal nicht zu betreten. Der Brunnen darf erst nach Aufforderung betreten werden. Beim Betreten des Brunnes können durch Einsatz von verschiedenen Flüssigkeiten zu Verunreinigung und Schäden an Kleidung und mitgeführten Gegenständen kommen. Ansprüche gegen die Diskothek oder den Veranstalter auf Schadenersatz wegen Schäden an Kleidung und mitgeführten Gegenständen der Besucher sind ausgeschlossen. Das Betreten des Brunnens gilt auf eigene Gefahr. Für Verletzungen und Schäden an Personen haftet die Diskothek nicht.
  15. Eintrittspreis und Garderobe: Der Eintritt beträgt in der Regel 7€. Der Garderobenpreis von 2€ wird automatisch hinzugerechnet. Und ist in Jedem Fall zu Zahlen. Preisänderungen werde an der Kasse bekanntgegeben.
  16. Prepaid Aufladung: Es können immer nur Mindestens 5€ aufgeladen werden. Ein Pfand in Höhe von 5€ für die Prepaidkarten wird automatisch erhoben.
  17. Personen, die Versuchen denn reibungslosen, friedlichen Ablauf der Veranstaltungen zu stören, andere Gäste oder Angehörige des Personals zu belästigen, bzw. tätlich anzugreifen, werden in jedem Falle mit Hausverbot belegt und können mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch, bzw. Körperverletzung rechnen.
  18. Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen Gegenständen (insbesondere Sprengstoffen, Feuerwaffen, Messer, Reizgas-Sprays, etc.) oder Gegenstände, die die Sicherheit unserer Gäste, der Räumlichkeiten oder des Personals bedrohen können, ist in und auf dem Gelände der Diskothek strengstens verboten. Gefährliche Gegenstände werden von unserem Sicherheitspersonal Konfisziert und ggf. zur Anzeige gebracht; Hierzu hat das Sicherheitspersonal das Recht auf Durchsuchung, um die Gefährdung anderer Gäste auszuschließen. Zuwiderhandlung stellt einen Hausfriedensbruch dar und werden als solchen behandelt.
  19. Der Verkauf, bzw. das Mitführen von Substanzen, die gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen, ist vor und in der Diskothek verboten.
  20. Jeder Gast, der die Diskothek betritt, erklärt sich mit allen Punkten dieser Geschäftsbedingung einverstanden.

Reservierungen / Lounges und Vorbestellungen

  1. Eine online Reservierung mit Getränken, Snacks und weiteren Bestellungen mit anschließender Bestätigung durch die Joey’s Discoclub GmbH via E-Mail oder telefonisch stellt in jedem Fall den Abschluss eines Dienstleistungsertrags zwischen den Gast und der Joey’s Discoclub GmbH dar.
  2. Wird eine Reservierte Lounge nicht in Anspruch genommen, steht der Joey’s Discoclub GmbH ein Schadensersatzanspruch in Höhe von 50% vom Mindestverzehr zu.
  3. Ein Entgangener Gewinn ist ebenfalls zu ersetzen, wenn die reservierte Lounge anderen Gästen vorenthalten werden musste und dadurch kein weiterer Bewirtungsvertrag geschlossen werden konnte. Beide Parteien des Dienstleistungsvertrages einigen sich einvernehmlich darauf, dass dieser Schaden im Schadenfall 75% der ursprünglichen Rechnungssumme gestellt wird.
  4. Wenn Sie Ihre Stornierung stornieren möchten, können Sie dies bis zu 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail an tim@joyparty.de tun.
  5. Am Abend der Reservierung muss die Lounge bis um 24:00 Uhr eingenommen und in bar oder digital bezahlt sein.
  6. Jede Lounge wird in einem einwandfreien und unbeschädigten Zustand übergeben. Der Gast hat die Möglichkeit, diesen Zustand gemeinsam mit dem Personal beim Betreten und Verlassen der Lounge dokumentieren zu lassen. Eventuelle spätere Beschädigungen an Polstern, der LED-Beleuchtung oder am Tisch, die nach der Party festgestellt werden, werden dem Besteller in Rechnung gestellt.
  7. Stellt das Sicherheitspersonal an der Einlasskontrolle fest, dass der Gast gegen einen Punkt aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt, kann der Dienstleistungsertrag durch uns rückgängig gemacht und der Einlass verweigert werden. Bis auf die Tickets fallen dann keine Kosten für beide Parteien an. Schadensersatzsprüche sind ausgeschlossen.

Garderobe

  1. Beim Abgeben der Jacke kommt kein rechtsgültiger Vertrag zustande. Es handelt sich lediglich um eine Serviceleistung der Diskothek. Insofern können generell keine Schadenersatzsprüche an die Diskothek gestellt werden.
  2. Sollten Kleidungsstücke durch Verschulden des Discotheken Personals abhandenkommen, kann durch die Kulanz der Joey’s Discoclub GmbH Ersatz bei Glaubhaftmachung und nur gegen Vorlage des Kassenbons des Einkaufs und der Garderobenmarke der Diskothek bis zu einem maximalen Wert von 100,00 Euro geleistet werden. Im ersten Jahr nach dem Kauf können 80%, im zweiten Jahr nach kauf können 70%, im dritten Jahr nach Kauf können 60%, im vierten Jahr nach Kauf und später können maximal 50% des Jackenwertes ersetzt werden.
  3. Bei der Abgabe von Jacken, Mänteln, Taschen, Tüten und Geschenken erhält der Gast pro Stück eine Garderobenmarke. Er selbst hat auf den Erhalt der Marke zu achten. Für den Garderobenservice wird je abgebenden Stück ein Unkostenbeitrag in Höhe von 2€ an der Kasse erhoben.
  4. Eine Ausgabe der Abgegebenen Gegenstände erfolgt nur Gegen Garderobenmarke. Verliert der Gast die Garderobenmarke, muss er bis zum Geschäftsschluss warten, und kann dann erst seine Jacke abholen. Er muss dann seine Personalien hinterlegen.
  5. Sollten auf Wunsch des Gastes mehrere Kleidungsstücke auf einen Bügel gehängt werden, wird auf Kulanzbasis nur das teuerste Kleidungsstück erstattet. Siehe Punkt 2.
  6. Inhalte von Jackentasche und der abgegebenen Rucksäcke und Taschen, insbesondere Wertgegenstände, werden bei Verlust nicht ersetzt. Es wird also keine Haftung dafür übernommen und auch kein Schadenersatz für Folgeschäden übernommen.

Sollten Teile dieser Geschäftsbedingung unwirksam oder anfechtbar sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Geschäftsbedingungen hiervon nicht berührt.

 


Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich jetzt an. Wenn du noch kein Member bist, kannst du dich registrieren Hier.
Passwort vergessen? Dann kannst du es hier zurücksetzen.



ALLE DIESEN DIENSTLEISTUNGEN UND VIELE MEHR FINDEST DU AUCH IN UNSEREN NEUEN APPS FÜR ANDROID UND IOS.
JETZT INSTALLIEREN!